Der heutige Dienst stand bereits im Zeichen des Almabtriebs in Klein Escherde, der seine Schatten nun deutlich sichtbar vorauwarf. Die heutige Liste zu erledigender Aufbgaben erstreckte sich von „A“ wie Abfalleimerstellorte inspizieren, über „C“ wie Container für Glas bereitstellen bis hin zu „Z“ wie Zettel entsorgen, die in unseren Räumen funktionslos herumlagen.

Der Dienstabend stand somit unter dem Motto: „Unser Festplatz soll schöner, unser Feuerwehrhaus noch schöner werden!“ Insbesondere, weil auch hier Übernachtungsgäste am Wochenende vom 14.09.2018 bis 16.09.2018 erwartet werden, die in unseren Räumlichkeiten untergebracht werden sollen. Da nicht alle Gäste hier Unterkunft finden würden, haben sich viele Menschen in Klein Escherde bereit erklärt, auswärtige Gäste am kommenden Wochenende zusätzlich aufzunehmen, um gemeinsam mit ihnen den Almabtrieb und das Oktoberfest zu feiern. Für diese breite Unterstützung möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Bürgerinnen und Bürgern von Klein Escherde sehr bedanken! Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Fest nicht durchführbar, denn selbst mit den zusätzlichen Betten, die wir nächste Woche an verschiedenen Orten und bei uns im Feuerwehrhaus aufstellen werden können, lassen sich nicht alle Aktiven beherbergen.

Neben dem Putzen und Aufräumen wurden auch die ersten Utensilien für das Fest vom Dachboden geholt und entstaubt – und siehe da, echte Klassiker traten zu Tage, die die großen und auch die kleinen Gäste am kommenden Wochenende begeistern werden! Auch wenn die Vorbereitungen noch nciht abgeschlossen sind, stand am Ende des Dienstes fest: Der Almabtrieb und das Oktoberfest können kommen!